Beitragsseiten

Besondere Anforderungen - besondere Ausrüstung

Für jede Sportart die ideale Brille und vor allem das darauf abgestimmte Brillenglas

swiss eye sportVoraussetzung für ein optimales Sehen im Sport ist die Vollkorrektion. Aber nur ca. die Hälfte aller fehlsichtigen Breitensportler üben Ihren Sport mit Sehhilfe aus. Das Sehen im Sport ist anders als im Alltag, so werden z.B. beim Tennis oder beim Klettern die schrägen Augenmuskeln und die Peripherie des Blickfeldes sehr viel stärker eingesetzt als dies bei den alltäglichen Sehvorgängen der Fall ist. Das Auge ist in seinem Erfassungsablauf um ein vielfaches leistungsfähiger und schneller, wenn das periphere Sehen einbezogen wird. Moderne Korrektionsgläser, die individuell und in Freiform gefertigt werden, berücksichtigen diesen Aspekt.

Sportliche Betätigung ohne korrigierte Fehlsichtigkeit bleibt nur bei ungeübten Anfängern ohne erkennbare Auswirkung auf die Leistung. Die Herabsetzung der visuellen Wahrnehmung führt zu Unsicherheiten bei der Entfernungseinschätzung, das räumliche Sehen nimmt ab und das angestrengte Sehen kann darüber hinaus zu Verspannungen im Hals-Nacken Bereich führen. Muskuläre Verspannungen können sich je nach Fehlsichtigkeit und Sehanforderung bis in die Beinmuskulatur hineinziehen. Mangelnde Geschwindigkeitseinschätzung, Konzentrationsabfall und eine frühzeitige Ermüdung sind die Folgen und steigern, neben dem Leistungsverlust, das Unfall- und Verletzungsrisiko erheblich.